Bildungsaustauschprogramm (BAP)

JETZT BEWERBEN – die Bewerbungsrunde für Oktober 2018 ist geöffnet. Sende deinen Lebenslauf, ein lockeres Motivationsschreiben und relevante Zeugnisse an bap@zukunft-madagaskar.de. Bewerbungsdeadline ist der 19.5.2018. Gerne beantworten wir dir per Email auch alle deine Fragen. Weitere Informationen auch hier.

——
Bildung ist der Schlüssel für eine positive und erfüllte Zukunft. Die Hochschule ESSVA (Ecole Supérieure Spécialisée du Vakinankaratra) in Antsirabe, Madagaskar, ist aufgrund ihrer finanziellen Situation auf ehrenamtliche Mitarbeiter und Spenden angewiesen. Durch fortwährendes Engagement kann die Hochschule langfristig qualitativ hochwertige Bildung bereitstellen und somit jährlich die Zukunftschancen von mehreren hundert Jugendlichen und jungen Erwachsenen verbessern.

Mit der Etablierung des Bildungsaustauschprogramms (kurz: BAP) haben wir seit 2008 das Ziel, einen positiven Beitrag zur Situation vor Ort zu leisten. Dabei soll ein reger Austausch zwischen Absolventen/Berufstätigen aus Europa und madagassischen Studenten und Dozenten ermöglicht werden.

Das BAP ist ein 3-monatiges Programm für Hochschul-Absolventen und Berufstätige, die Grundkenntnisse in Französisch besitzen sollten. Unsere Volontäre vertreten unseren Verein vor Ort in Madagaskar und übernehmen dabei verschiedene Aufgaben. So sind sie unter anderem verantwortlich für die Überwachung und Koordination des Prozesses der Stipendienvergabe, die Unterstützung der Hochschule im Deutsch- und Englischunterricht und die Ausführung diverser Projekte. Sie erleben eine außergewöhnliche interkulturelle Erfahrung in einem der ärmsten Länder weltweit, engagieren sich sozial, leisten aktiv Entwicklungshilfe und lernen nebenbei das faszinierende Land, seine Einwohner und die Kultur hautnah kennen. Das Programm erfreut sich regen Interesses und wir sind stolz darauf, bereits über 30 Volontäre nach Madagaskar entsendet zu haben.

—–

Unsere Ehemaligen

2008: Manuel Bender, Jakob Kalbfell und Andreas Käshammer (alle ESB – AW 2008)

BAP2008Manu, Jay, Andy

2009: Stefanie Kienzle (ESB – AW 2009), Katharina Röck (ESB – AW 2008) und Kilian Green (Hochschule Augsburg – 2009)

BAP2009 Kilian, Steffi, Kathi

2010 – Frühjahr: Hanna Nari Kahle (Universität Bonn – 2009) und Marius Eble.

BAP_2010_NariundMarius

2010 – Herbst: Nico Zimmermann (ESB – IBD 2011), Anja Neumann (ESB – AW 2010) und Mirjam Knoll (Hochschule Ravensburg)

BAP2010 Herbst

2011: Melanie Homolka, Johanna Quesado (beide IB 2011), Silvia Bock (AW 1997) und Gerrit Barembruch (IBD 2012)

BAP2011Johanna,Melli,Gerrit Silvia

2012: Pablo Almendral (ESB IPBS 2012) und Jutta Unmüssig (ESCP Europe 2012)PabloundJutta

PabloundJutta_smaller

2013: Vera Kowalski,  Nicolas Fischer, Nicola Reichert (alle ESB 2013) und Lea König (Universität Würzburg 2013)

Bap2013

2014: Tabea Mantel, Florian Pfeiffer und Anna Bürkle

IMG_6175-2

2015: Jana Langfeldt, Christof Kiefer, Julia Heiselbetz und Ines Dukat

BildBAP2015

2016: Corinna Martin & Magdalena (Maxi) Breitinger

PhotoCorinnaMaxi

2017: Julie Lorentz, Maren Eitel, Anna Rost, Raphael Beisel & Steffen Scheyhing

2018erJahrgang