Rückblick Jubiläum und Jahreshauptversammlung des Förderverein Zukunft Madagaskar

Veröffentlicht im Juli 2018 in Allgemein, Verein

Liebe Mitglieder des Fördervereins Zukunft Madagaskar,Der 23. Juni 2018 stellt einen Meilenstein in der noch jungen Geschichte unseres Fördervereins dar: Wir konnten das zehnjährige Jubiläum unserer Initiative zugunsten der Studierenden an der ESSVA in Antsirabe feiern. Im Rahmen dieses Festes fanden gleichzeitig die Mitgliederversammlung und das BAP-Treffen statt, das ehemalige und künftige Dozenten des Bildungsaustauschprogramms zusammenführt. Es war eine gelungene Festveranstaltung, die durch die Teilnahme des Bischofs Philippe von Antsirabe den gebührenden Rahmen erhielt. Als Festgäste konnten wir zudem den gegenwärtigen Rektor der ESSVA und seinen Vorgänger, den Präsidenten unseres schweizerischen Partnervereins FAM, Pierre Petignat und seine Gattin sowie Frau Gerlach-Reck und ihren Mann, Herrn Reck, unsere Kontaktpersonen zum Förderverein Ny Hary aus Kirchheim, begrüßen. Zahlreiche Mitglieder unseres Fördervereins sowie der Kirchengemeinde füllten am Festabend den Saal des Bea-Hauses in Reutlingen.

Unsere Arbeit begannen wir am Vormittag mit den Sitzungen im Rahmen des BAP-Treffens, bei dem alle relevanten Punkte unserer Arbeit intensiv diskutiert und die Verantwortlichen für die einzelnen Aktionspunkte festgelegt werden (siehe auch angehängtes Kurzprotokoll des Treffens). Auf der Mitgliederversammlung am Nachmittag stellten wir das Ergebnis unserer bisherigen Arbeit vor. Zudem wurde der Vorstand turnusgemäß neu gewählt. Bis auf den Schriftführer stellten sich alle Vorstandsmitglieder erneut zur Wahl; sie wurden einstimmig im Amt bestätigt. Für Herrn Götz, dem unser Dank für die jahrelange Arbeit als Schriftführer gilt, wurde Frau M. Kalbfell einstimmig als Schriftführerin in den Vorstand gewählt. Das beigefügte Protokoll ist das erste schöne Ergebnis ihrer Arbeit. Im Rahmen des Festgottesdienstes hatten wir Gelegenheit, der Gemeinde über alle Aspekte unserer Arbeit zu berichten. Es war ein erhebender Gottesdienst, in dem Bischof Philippe dem Förderverein und der Gemeinde für die Unterstützung dankte.

Der Festabend war nicht nur der gesellschaftliche Höhepunkt unseres Jubiläums; er war auch eine Demonstration unseres Einsatzes für die Jugend in Madagaskar. Zahlreiche Bilder gaben einen Einblick in das Leben an der ESSVA. Absoluter Höhepunkt war die Vorführung des neuen Imagefilms „Zukunft Madagaskar“ von Steffen Scheyhing, einem unserer BAPler, in dem hochprofessionell die ESSVA, die Arbeit unserer Dozenten im Rahmen des Austauschprogramms und das Wirken des Fördervereins dargestellt werden. Zusätzlich gab es dann auch noch, als Überraschung an die gesamte Festgemeinde, einen Dankesfilm welchen Maren & Steffen heimlich produziert haben. Sie können diese beiden Filme auf unserer Webseite (LINK) finden. Frau Böbel und ihre Mitstreiterinnen und Mitstreiter versorgten alle mit kulinarischen Köstlichkeiten, um keinen Hunger aufkommen zu lassen. Der gute Wein sorgte für beste Stimmung.

Im Foyer hatte Frau Gerlach-Reck mit ihrem Mann einen Ny Hary-Stand aufgebaut, um mit Produkten aus Madagaskar für ihren Förderverein Spenden einzusammeln. Die Madagaskar-Taschen waren ein Renner.

Da am gleichen Abend das WM-Spiel Deutschland-Schweden stattfand, wurde zu vorgerückter Stunde vom Imagefilm auf Fußball umgeschaltet. Das Mitfiebern half: Deutschland siegte in letzter Sekunde. Als die BAPler-Gruppe schließlich auf madagassischem Pop zu tanzen begann, wurde der Abend offiziell beendet. Zu Ende ging er jedoch noch lange nicht.

Es war ein sehr schönes, erfolgreiches Jubiläumsfest, das alle Teilnehmer begeisterte und uns Anreiz gibt, die vor zehn Jahren begonnene Arbeit mit Elan fortzusetzen. Wir danken Corinna und Nicola als Hauptorganisationsteam sowie allen Mitwirkenden,Teilnehmern und Unterstützern dafür! Und hier die BILDER.

Mit freundlichen Grüßen,

Gerhard Egbers
1. Vorsitzender
Protokoll Mitgliederversammlung
Protokoll BAP Treffen